Skip to content

„Spiderman 2“

Letzten Mittwoch war ich in Spiderman 2. Bei einer Vorprämiere, oder wie man das nennt.

Mir hat schon Spiderman sehr gut gefallen. Der neue war besser.

Technisch gesehen hat sich einiges verbessert. Man sieht kaum mehr, dass Spidy eine Computeranimation ist. Und das, obwohl Spidy überirdisch blau-rot ist. Aber das ist er auch in den Szenen, die nicht computeranimiert sind. Man hat hier einen guten Übergang geschaffen.

Die Geschichte hat mir auch gut gefallen. Die Zerrissenheit zwischen Liebe und moralischem Verantwortungsgefühl wurde gut herausgearbeitet.

Wie im ersten Teil ist die Charakterzeichnung wieder gut gelungen.

Mir hat der Film großen Spaß gemacht.

Exkurs: Das Bild

Fällt am Bild rechts etwas auf? Der Text überschneidet sich mit der Stelle, wo eigentlich das Bild beginnen müsste – wir erinnern uns, das Bilder auf dem Computer immer rechteckig sind.
Das ist hier aber nicht der Fall. Oder?

Wie kommt’s?

Das Bild besteht aus mehreren kleineren Bildern, die unterschiedlich lang sind. Dafür habe ich das Ausgangsbild mit dem Gimp zerstückelt.

Die einzelnen Stücke müssen dann separat eingefügt werden:
<img class="sliced" src="..." /><img class="sliced" src="..." /><img class="sliced" src="..." />

Gestylt werden die Bilder mit folgendem CSS:
img.sliced{float:right;border:none;clear:both;padding:0;}

Das float bringt die einzelnen Stücke an die rechte Seite. Es soll kein Rahmen um die Bilder gezeichnet werden (border:none und jedes img soll in eine neue Zeile kommen (clear:both).

Fertig.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *