Skip to content

Adios, amiga!

Frau Hohlmeier

Ich hätte schon viele Denkzeit-Einträge über sie geschrieben, hätte ich nicht einen gewissen Anspruch an die Sprache, die ich in meinen Einträgen verwende. Wenn ich an sie denke (dachte) kommen (kamen) mir immer nur Worte in den Sinn, die diesem Anspruch nicht genügten. Ich bin froh, dass ich mich damit nicht mehr belasten muss. Es bleibt mir nur noch eins zu sagen: Auf nimmer Wiedersehen, Frau Hohlmeier. Es war eine interessante Zeit mit ihr, die mir viel Herzrasen und Wutanfälle eingebracht hat. Mein Arzt freut sich, dass es damit nun ein Ende hat. Danke. Danke für alles. Adios.

{ 1 } Comments

  1. Emerentia | 2005/4/18 at 10:56 | Permalink

    — clapping hands —
    Applaus! Applaus!

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *