Skip to content

Installiert: TortoiseSVN auf Windows 2000

TortoiseSVN Logo

Seitdem ich Subversion (wieder) installiert habe versuche ich auch TortoiseSVN, einen -Client in Form einer Windowsexplorer-Erweiterung ebenfalls zu installieren. Bislang ohne Erfolg. Das Deinstallieren endet dann meist im abgesicherten Modus, um auch die DLLs entfernen zu können…

Heute fiel der Blick meiner entzündeten Augen auf Is there a Version of TortoiseSVN for older OS (95/98/200/ME/NT)?… Die aktuelle Version (1.2.4) von TSVN läuft auf meinem Windows 2000 gar nicht! Version 1.1.7 von TortoiseSVN (TSVN) ist die letzte Version, die auch für Win2k zur Verfügung steht. Der verlinkte Artikel wurde am 13. Oktober gepostet, ich habe ihn also nicht übersehen, es gab ihn noch gar nicht. Hätte ich das früher gewusst – meine Recherchen im Internet zum Thema blieben ohne Ergebnis – hätte ich mir einige Stunden vergebliche Installation und (fehlgeschlagene) Deinstallationen sparen können. Die Installation ging – nach der Deinstallation von 1.2.4 – wie gewohnt simpel.

Glücklicherweise ist TSVN in der Version 1.1.7 kompatibel zum Subversion-Server in Version 1.2.4. Und noch etwas Gutes hatte meine Unwissenheit: Ich kann Subversion jetzt auch per CLI bedienen…

{ 3 } Comments

  1. Stefan | 2006/4/8 at 05:03 | Permalink

    Mal ein paar Korrekturen:
    TortoiseSVN läuft sehr wohl unter Win2k. Nur Win98/Me und NT4 werden nicht mehr unterstützt seit der Version 1.2
    – Wenn du TSVN schon mal installiert hattest und diese Installation ‚verhauen‘ hast, stell bitte sicher dass TSVN sauber deinstalliert wird bevor du die neue Version installierst.
    – Wenn die icon overlays nicht erscheinen: reboot. Ach ja: FAQ lesen hilft da auch weiter.

  2. Steffen | 2006/4/8 at 05:55 | Permalink

    Wie beschrieben war (ist?) mein Problem eben, dass ich TSVN nicht sauber deinstallieren kann.
    Der Titel des verlinkten Artikels hat mich wohl ein wenig in die Irre geleitet, so dass ich den Teil, in dem erwähnt wird, dass Windows 2000 sehr wohl noch unterstützt wird, überlesen habe.
    Trotzdem ist mein Problem mit der 1.1.7 behoben.

    Aufgrund deines Hinweises – vielen Dank dafür – werde ich aber gleich ein Upgrade versuchen…

  3. Steffen | 2006/4/16 at 05:34 | Permalink

    Kurze Rückmeldung: Ich konnte den Server auf die neueste Version hochheben. Tortoise konnte ich in der neuesten Version aber nicht installieren. Der Installer bleibt beim Validieren stehen.
    Liegt höchstwahrscheinlich an meinem System…

{ 1 } Trackback

  1. […] Die neue Version des XAMPP-Paket installiert allerdings auch eine neue Version des apache-Servers und hier hat sich einiges an der Struktur von httpd.conf geändert. Mit Hilfe von Subversion konnte ich auch hier die Änderungen recht leicht übertragen – (Diff sei dank. ModPython habe ich nicht zum Laufen bekommen, da ich es lokal aber gerade nicht brauche, war das nicht so schlimm. Änderungen für DAV und Subversion habe ich auch nicht übernommen. Wie sich bald herausstellte: Ein Fehler, denn ohne diese Änderungen läuft auch Subversion nicht – logisch, wenn man die Repositories per apache anspricht. Nachdem auch diese Änderungen eingebaut waren musste ich feststellen, dass meine Version von Subversion (1.1.4) nicht mit dem Apache 2.2 zusammenarbeitet. Nun wäre es an der Zeit auch für Subversion die aktuelle Version zu installieren – geht aber bei mir nicht (wie berichtet). […]

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *