Skip to content

Voraussschauendes Fahren und Bremsenverschleiss

Letzte Woche musste mein Auto nach einer Pirouette im Schnee wegen – ich muss es an dieser Stelle zugeben – überhöhter Geschwindigkeit in die Werkstatt. Die beiden rechten Reifen leckten.

Dort wurde recht schnell festgestellt, dass ich wohl einer von diesen Sparfahrern bin, die wenig bremsen. Mir wurde erklärt, dass es gar nicht gut für die Bremsbeläge wäre, wenn die nicht ab und zu benutzt werden. Auf jeden Fall mussten die Bremsbeläge an den vorderen Reifen gewechselt werden.

Es wurde mir nahegelegt, mehr zu bremsen. Seit dieser Woche versuche ich das und muss sagen, dass es mir schwer fällt. Mir ist aufgefallen, dass ich meistens so fahre, dass ich nicht bremsen brauche.

Damals in der Kurve hätte ich vielleicht bremsen sollen. Aber, wir alle wissen ja:

Wer später bremst (oder nie) ist länger schnell.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *