Skip to content

Eine neue alte Hobelbank. Und anderes Nützliches.

Eigentlich wollte ich nur die mir in Aussicht gestellte begutachten. Nachdem ich mich für die Bank entschieden hatte, hat die nette Dame noch einiges an nicht mehr benötigtem Werkzeug dazugelegt.

Jetzt bin ich glücklicher Besitzer einiger weiterer Holzhobel, eines Bandschleifers samt Schleifpapier und einer MOF 96 von .

Letztere hat es mir angetan. An meinem aktuellen Projekt habe ich bereits einige Kanten abgerundet und mich von den Vorzügen einer Oberfräse beim Nuten überzeugt.

ELU_Oberfräse

Als nächstes will ich mich für ein Geburtstagsgeschenk am probieren.

Die Hobelbank, die schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat, muss erst noch hergerichtet werden. (Das Untergestell ist vorhanden, im Bild aber nicht zu sehen.)

Hobelbank

Die Schulterzange braucht eine neue Backe. Die Hinterzange läuft nicht gut und zum Schluss aber nicht zuletzt möchte ich die Oberfläche überarbeiten – wahrscheinlich abhobeln.

{ 1 } Comments

  1. Mate | 2017/8/6 at 07:09 | Permalink

    ich habe schon seit ein paar Tagen zu Hobelbänken hier rumgelesen. Habe auch deine gesehen. Sehr beeindruckend! Wenn auch nicht in meiner Liga, finanziell wie auch von den handwerklichen und Werkzeugnutzbaren Möglichkeiten. Deshalb schaue ich ja nach etwas gebrauchtem.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *