Skip to content

{ Tag Archives } Aikido

Japanisch lernen mit Aikido: iki, kokyu – Wasser und Feuer

Auf Aikiweb bin ich die Tage über einen aufschlussreichen Thread gestolpert, in dem der Blogeintrag Aiki, Iki, Kokyu, Heng-Ha and Aun diskutiert wurde. Neben dem für Aikidokas äußerst bemerkenswerten Inhalt kann man auch einiges darüber lernen wie die japanische Sprache, im Besonderen die Schriftsprache funktioniert. Zu dem Eintrag gibt es einen ebenfalls empfohlenen Nachfolger.

Also tagged , , , ,

Aikido in der New Yorker U-Bahn

Also tagged

Aikido Yoshinkan in Wolframs-Eschenbach: Anfängerkurs hat begonnen!

Diese Woche war das zweite Training – die Matte ist immer noch voll. 😉

Also tagged

Aikido Yoshinkan in Wolframs-Eschenbach: Anfängerkurs ab Januar 2012!

Nachdem ich vor einiger Zeit mein Aikido-Training in Nürnberg aufgeben musste, habe ich im Oktober letzten Jahres mit Karate gleich bei mir um die Ecke (in Wolframs-Eschenbach) begonnen. Vor Kurzem hat sich die unerwartete Möglichkeit geboten, nach dem Karate-Training eine Stunde Aikido zu trainieren (bzw. zu lehren). Bislang nahmen an diesem Aikido-Training meine Karate-Freunde teil. […]

Also tagged

Josefs Aikidointensivseminartagebuch – Teil 2.a, 2.b, 3 ½ und 4

Josef und Hannah sind jetzt – nur leicht lädiert – aus Spanien und nach einer Wochen Aikidointensivseminar zurückgekehrt. Gelegenheit die Unvollständigkeit von Josefs SMS-Tagebuch zu minimieren, wobei die traurige Nachricht zu übermitteln ist, dass mich 2 Tagebucheinträge nicht per SMS erreicht haben und Josef sie auch nicht mehr gespeichert hatte. Dafür gibt’s ein Gruppenbild… SMS-Tagebuch […]

Also tagged

Josefs Aikidointensivseminartagebuch – Teil 3

Josef hat erfreulicherweise wieder viel zu berichten: 6. Tag: steigerung beim aufwaermen: 250 ukemi – zusammensetzung darf erraten werden! Nach einer ruhigen 2. Einheit dann die dritte nur hajime. Und zum abschluss 90 min. Jiyu waza – aber wieder viel neues. Das leiden wird sichtbar groesser, die koerperliche muedigkeit nimmt zu. Der rhythmus „aikido, essen, […]

Also tagged

Josefs Intensivseminaraikidotagebuch – Teil 2

Ob der Unregelmäßigkeit von Josefs Tagebucheinträgen – der zweite lies ja jetzt doch auf sich warten – bin ich schon ein wenig in Sorge geraten. Erfreulicherweise hat mich gerade sein neuer Eintrag per SMS ereilt: 3. Tag: Nach 20 min. Tai no henko ichi ziemlich kaputt. Sonst 4 einheiten shiho-nage. Das ist echtes aikido-training. Bin […]

Also tagged

Tagebuch eines Intensivseminarteilnehmers – Teil 1

Mein Freund Josef weilt zusammen mit Hannah zur Zeit in Girona/Spanien, um dort eine Woche lang intensivst mit Jacques Muguruza Sensei (7.dan) zu trainieren. Ich habe die ehrenvolle Aufgabe – nein Pflicht, Josefs SMS-Tagebuch (irgendwo) zu veröffentlichen. Was hiermit hier geschieht: 1. tag, 7 st. training nach 5 st. schlaf. erste ermuedungserscheinungen. gute truppe, einiges […]

Also tagged

Danprüfungen als moderner Zeitvertreib

Im Oktober 2005 und im November 2006 war ich Uke bei den Danprüfungen von Josef und Jörg. Nebenher habe ich meine 2.- und dann meine 1.kyu-Prüfung abgelegt. Die beiden folgenden Clips zeigen den letzten Teil der jeweiligen Prüfung, in dem ich Uke im Jiyu-waza bin. D.h. ich bin der Angreifer in einer Übungsform, bei der […]

Also tagged , ,

Eine Keikogi-Liebesaffäre. Oder: Wie man seinen Keikogi zusammenlegen könnte.

Neulich bin ich auf einer Festplatte über eine Bildersequenz gestolpert, die wohl mal vor langer Zeit – man beachte die Gürtelfarbe – als sowas wie ein Daumenkino gedacht war. Damals muss ich noch recht viel Zeit zur Hand gehabt haben. Der Clip zeigt – neben der Liebesaffäre eines Obi mit einem Keikogi/Dogi – auch eine […]

Also tagged , , , , , , , ,

Geiler Rock!

Ich musste über dieses Googlevideo so lachen (obwohl’s bestimmt weh getan hat): Jiu-Jitsu VS. Aikido. 🙂 Kann man ohne Tricks echt so weit fliegen? Aikidokas halt!

Also tagged

Mythen, Kampkunst, Hygiene und Suppekochen

Cooking some obi-soupOct 3, 2006 – 21 Photos Ab und an wasche ich meinen Obi, den Stoffgürtel, der das Oberteil meines Keikogi zusammenhält. Ein solch hygienischer Umgang mit dem Obi ist unter ‚traditionsbewussten‘ Aikidokas (und generell unter traditionsbewussten Stoffgürtelträgern) durchaus ungewöhnlich. Als kritikfähiger Traditionsfundamentalist musste ich diesen Sachverhalt hinterleuchten… Warum wäscht man den Obi nicht? […]

Also tagged , , , , , ,

Warten auf Chida Shihan

Zwischen 30.9. und 3.10. findet in München ein Lehrgang mit Tsutomu Chida, 8. dan Yoshinkan Aikido, Dojocho des Honbu-Dojos in Tokyo und technischer Leiter des Yoshinkan Aikido statt. Die Ausschreibung zum Lehrgang findet sich auf der Seite von Aikido Yoshinkai Deutschland. Da es bis dahin noch ein wenig ist, die Neugierde aber drängt, hier das […]

Also tagged , , ,