Skip to content

{ Tag Archives } xmlPub

Alternativen zu XML

XML Alternatives ist eine Sammlung von – nun – Alternativen zu XML. via XML alternatives Für mich interessant sind YAML reStructuredText Aber die Liste ist so lang, dass sich bestimmt noch anderes findet… Generell finde ich Markup, wie man es in Wikis verwendet, sehr nützlich. Man kann es schnell von Hand tippen, braucht also nicht […]

Also tagged ,

SCORM 2004

SCORM ist ein Standard im Bereich des e-Learnings. Die Abkürzung steht für Sharable Content Object Reference Model. Im Rahmen eines Seminars zu ‚e-learning‘ habe ich mich mit diesem Standard beschäftigt. Er soll es hauptsächlich ermöglichen, Lerninhalte zwischen verschiedenen LMSs austauschen zu können. So konnte z.B. die Universität Heidelberg dank der Verwendung von SCORM-konformem Inhalt vom […]

Also tagged

XSL-Stylesheets und Namensräume

Gerade habe ich es geschafft, meine Zitatsammlung, die ich in XML speichere, per XSL-Stylesheet in eine Textdatei umzuwandeln, in der in jeder Zeile genau ein Zitat samt Quelle steht. langer Satz Das klingt einfach. Ist es auch. Aber man sollte folgendes beachten: Im output-Element kann man für das method-Attribut zwischen den Werten xml, html und […]

Also tagged

Fußnoten mit FOP

Ich dachte bisher, dass man mit FOP Fußnoten nicht schön hinbekommt. Doch, ich habe mich getäuscht. Nach dem Einfügen des folgenden Templates in mein ‚Customization Layer‚ funktioniert’s (Es hat schon vorher funktioniert. Allerdings nicht sonderlich schön.): <xsl:template name=“format.footnote.mark“> <xsl:param name=“mark“ select=“‚?'“/> <fo:inline baseline-shift=“super“ font-size=“{$body.font.master*0.8}pt“ vertical-align=“super“> <xsl:copy-of select=“$mark“/> </fo:inline> </xsl:template> Gefunden habe ich diese Lösung im […]

Also tagged

Arbeiten mit SVG

Für meine Diplomarbeit habe ich mich jetzt ein wenig intensiver mit SVG auseinandergesetzt (bzw. setzen müssen). Zum Erstellen von SVG-Grafiken benutze ich jetzt Sodipodi ein sehr ansprechendes freies – aber nicht GPLtes – Programm. Sodipodi exportiert auch in Rasterformate wie png. Für die Umgekehrte Richtung, dem Erzeugen von SVG-Graphiken anhand von Rasterbildern gibt’s verschiedene Möglichkeiten: […]

Also tagged

XIncludes mit docbook

Es funktioniert doch. Das habe ich schon letzte Woche rausbekommen und vergessen hier zu schreiben. Auf der Seite Modular DocBook files wird ziemlich genau beschrieben, wie’s geht. Kurz: Man muss einfach die DTD erweitern. Dann kann man XIncludes in docbook-Dokumenten verwenden. Allerdings kann man dann nicht mehr xref-Element für Referenzen in die Literaturliste verwenden, sondern […]

Also tagged

Validieren von XML und namespaces

Durch das Beschäftigen mit dem Nichtfunktionieren von XIncludes mit docbook (und wohl hauptsächlich xml spy) habe ich gelernt, dass verschiedene Namensräume (und das include-Element der XIncludes hat einen eigenen Namensraum – nämlich http://www.w3.org/2003/XInclude) separat validiert werden. D.h. sie stören sich nicht gegenseitig. Zumindest habe ich das dem Artikel Understanding XML Namespaces – Namespaces & Validation […]

Also tagged

Dokumentmodularisierung mit XInclude

So, nachdem ich jetzt erstmal bei FOP geblieben bin habe ich jetzt damit herumexperimentiert das Proposal für meine Diplomarbeit in kleiner Stückchen, d.h. Dateien zu zerlegen und sie für’s Erstellen des PDF wieder automatisch zusammensetzen zu lassen. Für XML existiert hierfür eine interessante Möglichkeit: XInclude. Aus SGML-Zeiten ist etwas ähnliches bekannt: externe Entities. Ist nicht […]

Also tagged

PassiveTeX – Teil 4: Zwischenergebnisse

Dank der Hilfe von Lars Trieloff in einem Kommentar zum vorhergehenden Eintrag zu PassiveTeX funktioniert jetzt auch diese Toolchain. Das Problem lag beim XSL-T-Prozessor von xmlspy. Unter Verwendung eines anderen Prozessors verschwindet das Problem mit einem der XSL-Stylesheets von docbook. Nochmal kurz die zum Erfolg führende Vorgehensweise: Vollständiges Installieren von LiveTex. Anpassen der Tex-Installation anhand […]

Also tagged

PassiveTeX – Teil 3 und docbook XSL-Stylesheets

Nachdem ich jetzt TeXLive nochmal installiert habe – diesmal das vollständige Packet mit allem, was auf der CD ist – scheint auch PassiveTeX zu funktionieren. Allerdings kann ich die docbook-Stylesheets nicht als einfache XSL-T-Stylesheets verwenden – xmlspy meldet einen Fehler in param.xsl. Wenn ich die Stylesheets über FOP anspreche taucht dieser Fehler nicht auf. Habe […]

Also tagged

PassiveTeX – Teil 2

Also, PassiveTeX ist jetzt auch auf einer anderen Maschine installiert, nämlich der von meinem Vater. Auf meiner habe ich es noch nicht ausprobiert, vermute aber, dass ich dieselben Probleme haben werde: C:\Steffen\programme\TeXLive\bin\win32>pdftex -ini „&pdflatex“ pdfxmltex.ini This is pdfTeXk, Version 3.141592-1.11a (Web2c 7.5.2) (INITEX) %&-line parsing enabled. (c:/Steffen/programme/TeXLive/texmf/web2c/cp8bit.tcx) Sorry, I can’t find the format `pdflatex.fmt‘; will […]

Also tagged

Installation von PassiveTeX

So, ich habe jetzt ein CD-Image von TeX Live runtergeladen, gebrannt und dann installiert. Ich habe die Anweisungen auf Installing an XSL-FO processor im Abschnitt „Installing PassiveTeX“ befolgt. Und eigentlich müsste es jetzt funktionieren – aber ich werd’s jetzt nicht mehr rausfinden. Ist schon zu spät. Bei TEI gibt’s auch noch eine kurze Installationsanleitung. Bin […]

Also tagged

PNGs mit FOP

Akronymsprech – aber lassen wir das. FOP kann nicht einfach so PNG-Bilder verarbeiten. Man muss erst Jimi bei Sun runterladen und ‚installieren‘. Also, runterladen, in’s Archiv gehen. JimiProClasses.zip suchen. In’s lib-Verzeichnis von FOP kopieren und dort dann in jimi-1.0.jar umnennen. Fertig.

Also tagged